40 Jahre bei der Raiffeisenbank eG Scharrel

Bankvorstand ehrt Ludger Naber

1. April 2014

Auf eine 40-jährige Tätigkeit bei der Raiffeisenbank eG Scharrel kann heute Bankkaufmann Ludger Naber zurückblicken.

Seine Ausbildung zum Bankkaufmann absolvierte der Jubilar vom 01.04.1974 bis 30.09.1976. Danach war er in mehreren Bereichen der Bank tätig, unter anderem als Innenrevisor. Heute gehören die Lohnbuchhaltung und die Mitgliederverwaltung zu seinen Aufgaben, vor allem aber ist er der Spezialist für alle Fragen rund um die Informations- und Datenverarbeitung und die dafür benötigte Soft- und Hardware.

In einer Feierstunde ging Vorstandssprecher Günther Lanfermann auf die persönliche Entwicklung des Jubilars ein und dankte ihm für seine Leistungen und seine Loyalität zur Raiffeisenbank eG Scharrel. Mit seinem Engagement, seinem Fachwissen und seiner Bereitschaft zur Weiterbildung habe sich Ludger Naber in seinen 40 Dienstjahren immer wieder in neue Aufgabenfelder eingearbeitet und sich stets weiterentwickelt, betonte Lanfermann.

"Mitarbeiter mit langer Betriebszugehörigkeit sind für uns überaus wertvoll. Wir sind stolz auf unser Team und freuen uns, viele unserer einstigen Auszubildenden heute in verantwortungsvollen Positionen zu beschäftigen, wie auch unseren Jubilar Ludger Naber", so Vorstandssprecher Lanfermann.

Unser Bild zeigt von links: Vorstandssprecher Günther Lanfemann, Ludger und Kornelia Naber sowie Vorstand Walter Bockhorst

Kollegen überraschten den Jubilar



Mit einem Kranz vor seiner Bürotür haben die Kollegen ihren Jubilar am 1. April 2014 empfangen.

Auf seinem geschmückten Schreibtisch gab es jede Menge "Schokoladiges". Nicht nur seine täglichen Arbeitsutensilien wie der Laptop und das Smartphone gab es zum Vernaschen; besondere Freude hatte der begeisterte Biker Ludger Naber an dem Motorrad-Modell einer Harley Davidson aus purer Schokolade.

Nach 40 Jahren Dienst in der Raiffeisenbank eG Scharrel gab es am 1. April viel zu erzählen. Fotos aus vergangenen Tagen zeigen schöne Feste, die im Kollegenkreis gefeiert wurden.