Richtfest für Erweiterungsbau

Im März 2015 haben wir mit den Arbeiten für den Erweiterungsbau der Hauptgeschäftsstelle in Scharrel begonnen. Am 21. August 2015 konnte das Richtfest gefeiert werden.

Rohbau steht, Arbeiten im Zeitplan

Das neue Gebäude an der Scharreler Hauptstraße nimmt zunehmend Gestalt an. Rund fünf Monate nach Baubeginn ist der Rohbau fertig. Am 21. August haben wir unsere Architekten, die Handwerker der am Bau beteiligten Firmen, unsere Nachbarn und die Presse zum Richtfest eingeladen. Gefeiert wurde im Zelt auf dem Parkplatz hinter unserem Bankgebäude.

Vorstandssprecher Günther Lanfermann richtete seine Grußworte an die Gäste und seinen Dank an alle Handwerker, die dem Bauvorhaben bisher einen reibungslosen Verlauf gegeben haben. Auch wenn das Wetter nicht immer mitgespielt hat, liegen die Arbeiten im Zeitplan.

Verständnisvolle Nachbarn

Auch bei den Scharreler Nachbarn, die über die ein oder andere Beeinträchtigung während der Bauphase großzügig hinweggesehen und unser Bauwerk nun mit einer wunderschönen Richtkrone geschmückt haben, bedankte sich Lanfermann ganz herzlich.

Nah am Menschen

"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen."

Mit diesem Zitat aus dem Buch "Der kleine Prinz" umschrieb Lanfermann die Geschäftsphilosophie unserer Bank, die sich in dem Erweiterungsbau widerspiegelt. Seit 117 Jahren ist die Raiffeisenbank Scharrel ganz nah am Menschen. "Mit dem Neubau wollen wir unseren Mitgliedern und Kunden mit einem deutlichem Mehr an Komfort und Service nun noch ein Stück näherkommen. Mit der Erweiterung unserer Hauptgeschäftsstelle verbinden wir die Tradition von 117 Jahren Bankgeschäft mit der Moderne einer zukunftsfähigen Bank", so Lanfermann in seiner Festrede.

Neubau bietet viel Platz

Rund 3,75 Mio. Euro werden in das Bauvorhaben investiert. Im Herbst 2016 soll das neue Gebäude bezogen werden. Im Erdgeschoss wird ein moderner Schalterraum mit einem deutlich größeren Selbstbedienungsbereich eingerichtet, der auch mit einem zweiten Geldautomaten ausgestattet wird. Auch die Büros unserer Berater liegen im Erdgeschoss und damit nah am Kunden. Die Vorstände, das Sekretariat sowie Mitarbeiter aus dem Organisationsbereich ziehen in das erste Obergeschoss. Die Räume im zweiten Obergeschoss sollen für Mitarbeiter- und Kundenveranstaltungen genutzt werden.

Erster Blick ins neue Gebäude

Nach den traditionellen Richtfestbräuchen versammelten sich alle Gäste im Festzelt zur geselligen Runde. Viele Gäste nutzten auch die Gelegenheit, einen ersten Blick in das neue Gebäude zu werfen.

Richtfest - eine schöne Tradition