Raiffeisenbank eG Scharrel fördert Tischtennis-mini-Meisterschaften

Scharrel, 27. Februar 2017

Unter der Leitung von Anne Wilkens von der Tischtennisabteilung des SV Blau-Weiß Ramsloh wurde am 26. Februar 2017 in der Ramsloher Sporthalle der jährliche Ortsentscheid der Tischtennis-mini-Meisterschaften ausgetragen. 32 junge Spielerinnen und Spieler lieferten sich spannende Ballwechsel.

Die Sieger der Altersklassen

Jungen Alterklasse I
(2004, 2005)
Jungen Altersklasse II
(2006, 2007)
Jungen Alterklasse III
(2008 und jünger)
1. Abdulmatin Sharifi
1. Daniel Maier
1. Timon Pahlke
2. Moritz Janssen 2. Pascal Tammling
2. Jenke Lindemann
3. Martin Maier
3. Mohammed Chkmous 3. Nuri Gündüzalp
4. Leon Kuhl
4. John Rusch
4. Sebahattin Gündüzalp
     
Mädchen Alterklasse I
(2004, 2005)
Mädchen Alterklasse II
(2006, 2007)
Mädchen Alterklasse III
(2008 und jünger)
1.  Mara Heynen
1. Lidia Klein 1. Lea Runge
2. Karina Klein   2. Janka Veldkamp
3. Anna Lang
  3. Stella Peris
     
Stolz zeigen Sebehattin Gündüzalp, Nuri Gündüzalp, Jenke Lindemann und Timon Pahlke aus der Altersklasse III der Jungen ihre Pokale und Urkunden (im Bild von links)

Pokale und Urkunden für die Sieger

Die besten Spielerinnen und Spieler konnten Pokale und Urkunden mit nach Hause nehmen. Für alle Teilnehmer gab es als Belohnung für ihren Einsatz eine Taschenlampe. Gesponsert wurden die Preise wieder von der Raiffeisenbank eG Scharrel.

Ulrich Brake, Kundenberater der Raiffeisenbank-Filiale in Ramsloh, war als Zuschauer mit dabei und begeistert von den spannenden Wettkämpfen.

"Die jährlichen Tischtennis-mini-Meisterschaften sind immer eine gute Gelegenheit, Kinder und Jugendliche für diese tolle Sportart zu begeistern. Tischtennis fördert die Konzentration, das Reaktionsvermögen und die Ausdauer - und macht vor allem eine Menge Spaß", weiß Ulrich Brake, selbst begeisterter Tischtennisspieler beim SV Esterwegen.

Nächste Runde: Kreisentscheid

Am 5. März um 9.00 Uhr treffen sich die vier besten Spieler der Altersklassen aus allen Orten des Landkreises zum nächsten Wettkampf, dem Kreisentscheid.

Wir wünschen unseren Saterländer "Minis" für diesen Wettkampf eine ruhige Hand und viel Glück!

Talentsuche im Tischtennis

Die Tischtennis-mini-Meisterschaften sind eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport. Mitmachen dürfen bei dieser Aktion Kinder bis zu 12 Jahren, die noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben und auch keine Spielberechtigung besitzen, besessen oder beantragt haben.

Die besten Spieler qualifizieren sich über die Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Für Spieler der Alterklasse 10 Jahre und jünger führt der Weg über die Qualifikationsstufen sogar bis hin zum Bundesentscheid.