Ausbildungsstart 2015

Vika Misilinzew aus Ramsloh und Marius Westerkamp aus Barßel sind am 03.08.2015 mit ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau / zum Bankkaufmann gestartet.

Der erste Tag im Job

Vorstandssprecher Günther Lanfermann (links) begrüßte die neuen Auszubildenden Vika Misilinzew und Marius Westerkamp

Sich willkommen zu fühlen, spielt gerade am ersten Arbeitstag eine wichtige Rolle. Damit unsere Auszubildenden diesen Tag nicht als Sprung ins kalte Wasser erleben, nehmen wir uns viel Zeit für sie.

Nach der Begrüßung durch Vorstandssprecher Günther Lanfermann hat Frank Barth, selbst einmal Auszubildender und seit 21 Jahren in unserem Team, die beiden Neueinsteiger mit der Organisation unserer Bank sowie den wichtigsten Leitlinien, wie z. B. Bankgeheimnis und Datenschutz, vertraut gemacht.  

Ansprechpartner auf Augenhöhe

Nach der Begrüßungsrunde in unserer Hauptgeschäftsstelle in Scharrel haben Vika Misilinzew und Marius Westerkamp ihre Kolleginnen und Kollegen in den Filialen in Ramsloh, Sedelsberg und Elisabethfehn kennengelernt. Eine besondere Rolle übernehmen die sogenannten Ausbildungspaten. Das sind junge Mitarbeiter unserer Bank, die unsere Nachwuchskräfte durch die Ausbildung begleiten und stets ein offenes Ohr für sie haben. Marius Westerkamp wird von seiner Patin Änne Ahrens unterstützt, Markus Schürmann-Lanwer begleitet Vika Misilinzew als Pate bis zur Abschlussprüfung.

von links: Bankkauffrau Änne Ahrens, die beiden Auszubildenden Vika Misilinzew und Marius Westerkamp, Bankkaufmann Markus Schürmann-Lanwer

Ausbildung in einer starken Gemeinschaft

Gemeinschaft entsteht nicht von selbst. Sie beginnt mit einem netten Gespräch in der Frühstückspause oder beim Sommergrillen im Garten. Ein familiärer Umgang miteinander schafft eine entspannte Arbeitsatmosphäre, in der sich Mitarbeiter wohlfühlen.

Zu Beginn ihrer Ausbildung werden unsere Neueinsteiger in eine gut funktionierende Azubi-Gemeinschaft aufgenommen. Regelmäßig stehen gemeinsame Aktivitäten auf dem Programm. Gute Kontakte und gemeinsame Freizeit-Aktivitäten schweißen zusammen und fördern die Team- und Konfliktfähigkeit - Kompetenzen, die man nicht aus Büchern lernt.

Basis für eine erfolgreiche Laufbahn

"Unsere traditionelle Stärke ist die gute Ausbildung unserer Mitarbeiter. Junge Menschen werden in ihrer Ausbildung in allen Abteilungen unserer Bank eingearbeitet und lernen so unsere firmeninternen Prozesse ganz genau kennen. Diese Bandbreite ihrer Erfahrungen ermöglicht uns, die individuellen Stärken, Ziele und Talente jedes Einzelnen zu erkennen und freie Positionen optimal mit Personal aus den eigenen Reihen zu besetzen. Jeder Mitarbeiter leistet so seinen Beitrag zu einer leistungsfähigen Raiffeisenbank Scharrel", so Vorstandssprecher Günther Lanfermann.